Cheese in Brà 2019

cal

In dem malerischen Dörfchen Brà im Piemont fand auch dieses Jahr die Slow Food Käsemesse statt, wo sich das Who-is-Who der Käsefachleute zum Stelldichein traf. Wir wussten kaum wohin wir schauen sollten bei all den Leckereien und die wunderbaren Produkte trafen unsere Sinne mitten ins Herz. Zusammen mit unserer italienischen Vertreterin Ombretta von Gourmit haben wir uns durch eine Vielfalt aussergewöhnlicher Käse probiert und waren einmal mehr überwältigt von der geschmacklichen und optischen Vielfalt, die Käse mit sich bringen kann. Ganz angetan waren wir auch vom Besuch der Caseificio Ferrero Fulvio, wo wir einen Blick hinter die Kulissen wagen durften – nicht ohne noch ein Töpfchen des selber hergestellten Glacés von Fulvios Sohn zu schlemmen. Wir waren beeindruckt, wie viel Liebe, Leidenschaft und Professionalität in seiner Käserei steckt. Beim gemütlichen Abendessen leistete uns Fulvio und seine charmante Frau herzerwärmende Gesellschaft und wir gingen spät abends von Italianità berauscht in unsere wunderschönen Schlafgemächer im B&B Gesualda und machten ganz betrunken von dem erlebnisreichen Tag die Äuglein zu. Ein spezieller Dank geht noch an unsere quirlige Einkäuferin Sandra - sie hat mit Feuer und Flamme vom Italienischen ins Deutsche übersetzt.

 

boKon
boMap